Kürbis Teebrot

Kürbis Teebrot

Cynthia Barcomi
Kürbis Teebrot

Zutaten | Für eine Standard Kastenform | ca. 29 cm x 11 cm
100 ml Hafermilch
1 TL Apfelessig
15g Leinsamen | fein gemahlen
100 ml Pflanzenöl
50 ml Ahornsirup
75 g Muscovado-Zucker (Vollrohrzucker)
50 g Zucker
1 EL Vanille Extrakt

350 g Kürbispüree | gut abgetropft

1⁄2 TL Salz
1⁄4 TL Muskat | gemahlen
1 TL Ingwer | gemahlen
1 TL Natron
1 TL Backpulver
300 g Mehl

75 g Walnüsse | grob gehackt
35 g Rosinen
1 Apfel | geschält, entkernt und grob gerieben (ca. 100 g)
100 g Zartbitterschokolade | grob gehackt

Zum Bestreuen vor dem Backen:
50 g Zucker
2 TL Zimt | gemahlen

Zubereitung
1. Ofen auf 180°C vorheizen. Kastenform mit Öl leicht einfetten und mit Backpapier auslegen.

2. Hafermilch mit Essig, Leinsamen, Pflanzenöl, Ahornsirup, Zucker und Vanille Extrakt fein aufschlagen. Zur Seite stellen. In einer großen Schüssel 100 g grob geraspelten Apfel mit den Walnüssen, den Rosinen und der Schokolade vermengen.

3. In einer 2. großen Schüssel Salz, Gewürze, Natron, Backpulver und Mehl vermengen.

4. Die flüssigen Zutaten zu der Mehlmischung geben und kurz unterheben, gefolgt vom Kürbispüree. Apfel, Walnüsse, Rosinen und Schokolade dazugeben. Alles nur so lange rühren, bis gerade so ein Teig entsteht. Gleichmäßig in der Backform verteilen. Den Teig großzügig mit Zimt und Zucker bestreuen und etwa 33 bis 36 Minuten backen. Garprobe machen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen