Schokoladenträume mit Variationen | Cynthia Barcomi's Onlineshop

Schokoladenträume mit Variationen

Diese Cookies habe ich früher immer gerne mit meinen Schwestern gebacken. Was war das für ein Gelächter, wenn wir am Ende so viel vom rohen Teig gegessen hatten, dass kaum etwas für die Cookies übrig blieb!

Wir hielten es einfach nicht aus, so lange zu warten, bis sie gebacken waren. Ich habe den Teig weiterentwickelt und zeige Dir hier zwei neue Varianten – eine mit Haselnüssen, die andere mit Espresso.

Aus Cynthia's Backbuch Cookies

Schokoladenträume mit Variationen | für etwa 60 Cookies

Zutaten
125 g Butter
150 g Zartbitterschokolade
270 g Mehl
30 g Kakao | ungesüßt
1/4 TL Zimt
1 Prise Nelken | gemahlen
1/4 TL Salz
2 TL Backpulver
3 Eier
2 EL Milch
1 TL Vanilleextrakt
175 g Zucker
50 g Muscovado-Zucker
Schale einer unbehandelten Orange | fein gerieben
200 g Puderzucker zum Bestäuben

Variation 1
1 TL Instant-Espressopulver unter die geschmolzene Zartbitterschokolade rühren.

Variation 2
60 g geröstete, fein gemahlene Haselnüsse unter den Teig rühren.

Zubereitung
1. Butter und Schokolade zusammen schmelzen. Gut durchrühren und 10 Minuten zum Abkühlen beiseite stellen.

2. Mehl, Kakao, Gewürze, Salz und Backpulver mischen.

3. Mit einem Handmixer die Eier verschlagen und langsam die beiden Zuckersorten dazugeben, gefolgt vom Orangenabrieb. Erst die abgekühlte Schokoladenmasse, dann das Mehl hinzufügen. Nicht zu stark verrühren. Den Teig mindestens 2 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

4. Ofen auf 180 ⁰C (Umluft oder Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Teelöffel tischtennisballgroße Portionen (etwa 15 g) abstechen und mit den Handflächen zu Kugeln rollen. Zügig arbeiten, damit der Teig nicht weich wird.

5. Jede Kugel in reichlich Puderzucker wälzen und im Abstand von 4 cm auf das Backblech legen.

6. Die Cookies etwa 10–12 Minuten im Ofen backen, bis die Oberfläche sich kräuselt. Sie dürfen aber nicht hart werden!

Tipp: Diese Cookies halten sich 5 Tage in einem luftdicht verschlossenen Behälter oder 3 Monate im Gefrierschrank.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen